Inhalt

„Give-back“: Alumni als Gutachterinnen und Gutachter in DAAD Auswahlkommissionen

© DAAD Kenia

Endlich mal wieder ein Präsenz-Event: nach fast zwei Jahren hat das Regionalbüro des DAAD in Nairobi am Freitag, den 3. Dezember 2021  Partner, Alumni und Gutachterinnen und Gutachter zu einem gemeinsamen Frühstück ins Sankara Hotel eingeladen. Trotz Regen waren mehr als 20 Gäste der Einladung gefolgt.

Endlich mal wieder ein Präsenz-Event: nach fast zwei Jahren hat das Regionalbüro des DAAD in Nairobi am Freitag, den 3. Dezember 2021  Partner, Alumni und Gutachterinnen und Gutachter zu einem gemeinsamen Frühstück ins Sankara Hotel eingeladen. Trotz Regen waren mehr als 20 Gäste der Einladung gefolgt.

In ihrer kurzen Ansprache dankte die  Direktorin des Regionalbüros für Afrika, Frau Beate Schindler- Kovats, den Anwesenden für ihre zuverlässige und treue Mitwirkung in den letzten beiden Jahren: „Wir wissen Ihre Unterstützung sehr zu schätzen, gerade in diesen Zeiten und möchten Ihnen daher heute einmal persönlich danken“.

Die DAAD-Arbeit  und Mission in der Region ist durch COVID stark beeinträchtigt. Dennoch hat der DAAD 2020 und 2021 in fast 60 (virtuellen) Kommissionen Stipendien für die DAAD Programme nach Deutschland und in der Region ausgewählt.

Die Direktorin wünschte den Partnern  schöne Festtage und drückte ihre Hoffnung auf mehr persönliche Begegnungen, Veranstaltungen  mit Präsenz und Interaktionen im kommenden Jahr aus: “In den letzten beiden Jahren haben wir wegen Corona vieles auf online und virtuelle  Formate umstellen müssen. Ich hoffe, dass sich die Situation so verbessert,  dass der DAAD in 2022 wieder stärker auf Messen, an Hochschulen und bei Veranstaltungen präsent sein kann, die persönliche Zusammenarbeit ist uns sehr wichtig!“, so Beate Schindler-Kovats.

Im Rahmen des Frühstücks konnten die Gäste die DAAD-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennenlernen und sich am Info-Tisch über die Arbeit und neue Entwicklungen informieren.

Die Gäste freuten sich, endlich die Kollegen zu treffen, mit denen sie seit Beginn der Pandemie im Jahr 2020 nur virtuell Kontakt hatten. „Wir freuen uns, den Namen endlich Gesichter zu geben“, sagte eine Gutachterin.

Das DAAD-Büro Nairobi wünscht all seinen Partnern, Gutachtern und Freunden ein frohes, friedvolles und gesundes Weihnachtsfest!

Anzeigen deutscher Hochschulen

Kick-start your future career in Financial Management at Coburg Univer...

If you are interested in management and finance our premium MBA program Financial Management could be just right for you! The program features an optional Dual Degree from UniSC Australia and a Bloomb...

Mehr

English-Taught B.Eng. Industrial Engineering with Work-Integrated Opti...

Are you fascinated by “technology made in Germany“? Would you like to study and put your newly acquired knowledge to practice by working in a company?

Mehr

Apply to the TUM Global Postdoc Fellowship at Technical University of ...

The TUM Global Postdoc Fellowship is a funding opportunity for external postdoctoral scientists who are currently residing abroad and would like to start their research at TUM. For 24 months, we will ...

Mehr

Truly international – Study at ESB Business School!

Do you want to study in the heart of Germany, Europe’s strongest and most dynamic economy? Come to ESB Business School at Reutlingen University!

Mehr

Global Food, Nutrition and Health (M.Sc.)

Your master’s degree for a better world! Be a part of our international master’s programme at the Faculty of Life Sciences: Food, Nutrition and Health and apply now!

Mehr

English-taught Master Programmes in Green and Information Technologies

Study innovative, future- and practice-oriented engineering Master’s programmes in central Germany!

Mehr

Transform tomorrow: Advance your tech skills for a sustainable world

Study in the center of Germany: Bachelor and master programs designed for real-world impact.

Mehr
1/7

Kontakt

  • Außenstelle Nairobi

    Madison Insurance House, 3rd floor, Upper Hill Close, P.O. Box 14050 00800 Nairobi Telefon: +254 (733) 92 99 29
Screenshot der Landkarte mit Markierung des DAAD-Standorts