Erfolgreiches AU-EU Innovation Agenda Stakeholder Event am 23.- 24. November 2022 in Nairobi

© EU-AU

Die Afrika-EU-Partnerschaft wird durch Dialoge zwischen den afrikanischen und europäischen Partnern auf verschiedenen Ebenen vorangetrieben. Sie gipfelt in den AU-EU-Gipfeltreffen, die alle drei Jahre stattfinden und auf denen die Prioritäten für die nächsten Jahre festgelegt werden.

Zur Vorbereitung des alle drei Jahre stattfindenden AU-EU-Gipfels treffen sich Vertreter der EU, Repräsentanten  der Mitgiedstaaten und der AU jährlich, um ihre jeweiligen Positionen zur Partnerschaft abzustimmen und sicherzustellen, dass die Stimmen der sozialen und wirtschaftlichen Interessengruppen gehört werden.

Zu einem Stakeholder-Dialog zur AU-EU Innovation Agenda hatte die Europäische Kommission und die Kommission der Afrikanischen Union am 23. und 24. November 2022 in Nairobi eingeladen.

Stakeholder Dialoge finden in verschiedenen Formaten statt und bringen die Ansichten und Empfehlungen wichtiger afrikanischer und europäischer Akteure zusammen. Die Veranstaltung bildet den Höhepunkt eines im Februar dieses Jahres begonnenen Stakeholder-Dialogs, der darauf abzielt, Feedback und Beiträge von Beteiligten und Organisationen zum Entwurf der AU-EU-Innovationsagenda einzuholen.

DAAD Kenya© DAAD Kenya

Die gemeinsame AU-EU-Innovationsagenda ist eine Initiative, die darauf abzielt, die Umsetzung von Forschung und Innovation als positive Auswirkungen vor Ort zu beschleunigen, um Produkte, Dienstleistungen, Unternehmen und Arbeitsplätze in Afrika und Europa zu schaffen. Sie schlägt vier Ziele vor, die in kurz-, mittel- und langfristige Maßnahmen für jeden der vier vorrangigen Bereiche der AU-EU-Zusammenarbeit in Wissenschaft, Technologie und Innovation: 1) öffentliche Gesundheit, 2) ökologischer Übergang, 3) Kapazitäten für die Wissenschaft und 4) Innovation und Technologie, die in Querschnittsthemen gegliedert sind.

Die Dialog-Veranstaltung in Nairobi war recht kurzfristig angekündigt worden, dennoch konnten ca. 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Europa und Afrika zwei Tage sich informieren, austauschen und netzwerken. Die hybride Veranstaltunge erreichte noch weitere 100 Interessenten online.

Im Forum wurden die Ergebnisse der öffentlichen Online-Konsultation zur AU-EU-Innovationsagenda präsentiert und diskutiert, spezifische Forderungen und Ideen der Stakeholder sowie möglicher Umsetzungswege für die Agenda erörtert. In verschiedenen Workshops zu den Themen der Innovationsagenda berichteten Testiomonials über eigene Erfahrungen und gaben best practise Beispiele. In Pitches und in einer Matchmaking-Sitzung mit dem Titel “AU-EU Innovation Fair – meet the innovators” wurden erfolgreiche start-ups vorgestellt, deren Partnerschaften als Kooperationen und Unternehmertum gefördert wurden. Trainings und Informationsseminare rundeten das volle zweitägige Programm ab.

Der DAAD Nairobi war mit einem Informationsstand präsent und repräsentierte als Mitgliedsstaat die Studien- und Forschungslandschaft Deutschlands.

DAAD Kenia© DAAD Kenya

Die Ergebnisse der Dialogveranstaltung werden bei der Ausarbeitung der endgültigen Fassung der AU-EU-Innovationsagenda berücksichtigt, die Anfang 2023 fertiggestellt sein soll, damit sie auf dem AU-EU-Ministertreffen zu Wissenschaft, Technologie und Innovation, das später im Jahr 2023 stattfindet, zur Annahme vorgelegt werden kann.

Die Europäische Kommission hat am 23. November die Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für Erasmus+ für das Jahr 2023 gestartet. Mit einem Jahresbudget von 4,2 Milliarden EUR intensiviert Erasmus+ seine Unterstützung für Inklusion, aktive Bürgerschaft und demokratische Teilhabe sowie den ökologischen und digitalen Wandel in der EU und auf internationaler Ebene weiter.

2023 annual work programme – “Erasmus+”: the Union Programme for Education, Training, Youth and Sport | Erasmus+ (europa.eu)

The Erasmus+ Programme Guide | Erasmus+ (europa.eu)

Anzeigen deutscher Hochschulen

Transform tomorrow: Advance your tech skills for a sustainable world

Study in the center of Germany: Bachelor and master programs designed for real-world impact.

Mehr

Global Food, Nutrition and Health (M.Sc.)

Your master’s degree for a better world! Be a part of our international master’s programme at the Faculty of Life Sciences: Food, Nutrition and Health and apply now!

Mehr

MBA IN INDUSTRIAL MANAGEMENT --> YOUR KEY TO SUCCESS

ESSLINGEN - an ideal place to live and to study! One of Germany’s leading universities for applied sciences. Core areas: engineering, management, applied research.

Mehr

English-taught Master Programmes in Green and Information Technologies

Study innovative, future- and practice-oriented engineering Master’s programmes in central Germany!

Mehr

Truly international – Study at ESB Business School!

Do you want to study in the heart of Germany, Europe’s strongest and most dynamic economy? Come to ESB Business School at Reutlingen University!

Mehr

Kick-start your future career in Financial Management at Coburg Univer...

If you are interested in management and finance our premium MBA program Financial Management could be just right for you! The program features an optional Dual Degree from UniSC Australia and a Bloomb...

Mehr

English-Taught B.Eng. Industrial Engineering with Work-Integrated Opti...

Are you fascinated by “technology made in Germany“? Would you like to study and put your newly acquired knowledge to practice by working in a company?

Mehr

Apply to the TUM Global Postdoc Fellowship at Technical University of ...

The TUM Global Postdoc Fellowship is a funding opportunity for external postdoctoral scientists who are currently residing abroad and would like to start their research at TUM. For 24 months, we will ...

Mehr
1/8

Kontakt

  • Außenstelle Nairobi

    Madison Insurance House, 3rd floor, Upper Hill Close, P.O. Box 14050 00800 Nairobi Telefon: +254 (733) 92 99 29